RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Bellum Gallicum VI,13a - Korrektur
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Caesar
Autor Nachricht
sallal
Civis


Anmeldungsdatum: 24.05.2008
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 01. Jun 2008 18:20    Titel: Bellum Gallicum VI,13a - Korrektur Antworten mit Zitat

So ... ich hab jetzt den Text VI,13a übersetzt und bitte um Korrekturen...
meist gab es im Buch "LATEIN LEKTÜRE AKTIV - Caesar" Paraphrasen die ich aber dann einfach übernommen hab, jedoch habe ich manchmal auch auf die Paraphrasen verzichtet und es mir selber Wortwörtlich angeschaut und zusammengestellt...


Hier der originale Text:

In omni Gallia eorum hominum, qui aliquo sunt numero atque honore, genera sunt duo. Nam plebes paene servorum habetur loco, quae nihil audet per se, nullo adhibetur consilio. Plerique cum aut aere alieno aut magnitudine tributorum aut iniuria potentiorum premuntur, sese in servitutem dicant. Nobilibus in hos eadem omnia sunt iura quae dominis in servos. Sed de his duobus generibus alterum est druidum, alterum equitum. Illi rebus divinis intersunt, sacrificia publica ac privata procurant, religiones interpretantur. Ad hos magnus adulescentium numerus disciplinae causa concurrit magnoque hi sunt apud eos honore. Nam fere de omnibus controversiis publicis privatisque constituunt, et si quod est facinus admissum, si caedes facta, si de heredidate, de finibus controversia est, idem decernunt, praemia poenasque constituunt. Si qui aut privatus aut populus eorum decreto non stetit, sacrificiis interdicunt. Haec poena apud eos est gravissima. Quibus ita est interdictum, hi numero impiorum ac sceleratorum habentur, his omnes decedunt, aditum eorum sermonemque defugiunt, ne quid ex contagione incommodi accipiant, neque his petentibus ius redditur neque honos ullus communicatur.


Meine Übersetzung:
In ganz Gallien gibt es zwei Arten von Menschen, die etwas zählen und Ehre haben. Denn das Volk wird fast wie Sklaven behandelt, wagt an und für sich nichts und werden zu keiner Versammlung hinzugezogen. Die meisten begeben sich in die Knechenschaft, da sie entweder durch Schulden oder durch große Steuern oder durch Unrecht der Mächtigen in Bedrängnis sind. Die Adligen gehen mit diesen ganz genauso um, wie Herren mit den Sklaven. Aber von diesen zwei Arten ist der eine ein Druide, die anderen die Ritter.
Jene sind bei Kulthandlungen anwesend, kümmern sich um die öffentlichen und die privaten Opfer, und erklären die religiösen Bedeutungen.
Zu diesen strömt eine große Zahl junger Männer wegen des Unterrichts und sie stehen bei ihnen in hohem Ansehen. Denn sie beschließen fast jeden öffentlichen und privaten Streit, auch, wenn eine Tat begangen ist, wenn ein Gemetzel geschehen ist, wenn über eine Erbschaft oder über Grenzen eine Streitikeit ist, entscheiden sie genauso und beschließen Belohnung und Strafe; Wenn diese, entweder persönlich oder das Volk, sich nicht an die Entscheidung halten, werden sie von den Opferhandlungen ausgeschlossen. Diese Strafe ist bei ihnen sehr ernst.
Wer so ausgeschlossen wird, der zählt zur Zahl der Frevler und Verbrecher, diese entfernen sich von Allem, und meiden den Umgang und Gespräche dieser, ...

(so in etwa ist die Bedeutung, jedoch bin ich darin nicht sicher; ausserdem konnte ich nich weiterübersetzen)
Habt ihr vielleicht ein Übersetzungsvorschlag?
Goldenhind
Administrator


Anmeldungsdatum: 28.03.2006
Beiträge: 1085
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 01. Jun 2008 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

"Arten von Menschen" klingt für mich ein wenig abwertend. Ich würde von "Gruppen von Menschen" o.ä. sprechen.
"qui aliquo sunt numero" würde ich mit "die eine nennenswerte Anzahl haben" wiedergeben.
"Gemetzel" klingt für mich etwas umgangssprachlich. Wie wäre es mit "Blutbad"?
"his omnes decedunt" heißt wohl "von diesen entfernen sich alle"

Mein Vorschlag für den Rest:
", damit sie (Bezugswort "omnes") nicht durch den Kontakt irgendwelchen Nachteil erhalten/haben, und nicht indem sie diese aufsuchen Recht gesprochen wird, noch (diese) an irgendeiner Ehre/Anerkennung teilhaben."

Bei dem "ius redditur" bin ich mir nicht ganz sicher. Ich schätze, es ist so gemeint, dass durch den Umgang mit den Geächteten kein Präzedenzfall geschaffen werden soll.

MfG Goldenhind
sallal
Civis


Anmeldungsdatum: 24.05.2008
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 02. Jun 2008 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank Goldenhind
Thumbs up! Thumbs up! Thumbs up!
kriegst mehr als nur einen Daumen
FelesSalax
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2011 09:41    Titel: Antworten mit Zitat

Gerade hier drüber gestolpert und möchte verbessern:

Der letzte Abatz heißt:

Welche so ausgeschlossen sind, diese zählen zu den Frevlern und Verbrechern, diesen gehen alle aus dem Weg, und sie meiden deren Umgang und Gespräche, damit sie nicht aus dem Kontakt irgendetwas des Nachteils erhalten, weder wird diesen, obwohl sie es erbitten, Recht gewährt, noch wird ihnen irgendeine Ehre zuteil.

die beiden "neque - neque" Satzteile führen den Hauptsatz fort.
Pontius Privatus
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.01.2008
Beiträge: 775
Wohnort: Recklinghausen

BeitragVerfasst am: 10. März 2011 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

FelesSalax hat Folgendes geschrieben:
Gerade hier drüber gestolpert und möchte verbessern:

Der letzte Abatz heißt:

Welche so ausgeschlossen sind, diese zählen zu den Frevlern und Verbrechern, diesen gehen alle aus dem Weg, und sie meiden deren Umgang und Gespräche, damit sie nicht aus dem Kontakt irgendetwas des Nachteils erhalten, weder wird diesen, obwohl sie es erbitten, Recht gewährt, noch wird ihnen irgendeine Ehre zuteil.

die beiden "neque - neque" Satzteile führen den Hauptsatz fort.


Lieber Gast,

abgesehen davon, dass die Fragestellung mittlerweile fast drei Jahre alt ist, und der Fragesteller sich kaum mehr dafür interessieren dürfte, wird aus deiner Übersetzung niemand klug. Was soll das eigentlich heißen?

Pontius
Käthe
Gast





BeitragVerfasst am: 11. März 2011 07:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss FelexSalas aber recht geben, der neque - neque Satz führt den Hauptsatz fort und die Übersetzung ist für mich schlüssig.

Was das "Alter" des Eintrages angeht: die Einträge werden doch nicht nur vom Fragesteller genutzt, sondern tauchen bei jeder google Suche auf, von daher ist es doch völlig legitim (und ratsam), auch einen älteren Beitrag zu korrigieren/ergänzen.

Grüße
Käthe
Goldenhind
Administrator


Anmeldungsdatum: 28.03.2006
Beiträge: 1085
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 11. März 2011 08:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, mir leuchtet das auch ein. Also vielen Dank für die Verbesserung, FelesSalex.

MfG Goldenhind
Pontius Privatus
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.01.2008
Beiträge: 775
Wohnort: Recklinghausen

BeitragVerfasst am: 11. März 2011 09:15    Titel: Antworten mit Zitat

Käthe hat Folgendes geschrieben:
Ich muss FelexSalas aber recht geben, der neque - neque Satz führt den Hauptsatz fort und die Übersetzung ist für mich schlüssig.

Was das "Alter" des Eintrages angeht: die Einträge werden doch nicht nur vom Fragesteller genutzt, sondern tauchen bei jeder google Suche auf, von daher ist es doch völlig legitim (und ratsam), auch einen älteren Beitrag zu korrigieren/ergänzen.

Grüße
Käthe


Hallo Käthe,

vielen Dank für deinen Hinweis auf die Suchmaschinen! Diese Möglichkeit hatte ich nicht in Erwägung gezogen, erscheint mir aber ganz plausibel und wird künftig Beachtung finden. Der Hauptpunkt meiner Kritik bezieht sich jedoch auf den übersetzten Text: Der ist unverständlich. Das würde ich nicht als Verbesserung und schon gar nicht als "schlüssig" bezeichnen.

Gruß
Pontius
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Caesar

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge bellum gallicum 0 Gast 4502 15. Apr 2015 16:44
pauline Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sallus: Bellum Iugurthinum, Weshalb steht "ingredientem 1 Gast 5018 01. Feb 2015 09:56
Pontius Privatus Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge HILFEEE BELLUM GALLICUM 0 Gast 4771 06. Jan 2015 17:10
GAST156 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge HILFEEE Bellum Gallicum V, 14 HILFEE 0 klklskd 4533 06. Jan 2015 16:17
klklskd Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nebensatz mit sed 5 Gast 5621 21. Jul 2013 19:57
greekster Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Bellum Gallicum 13 Publius Vergilius Maro 16954 06. Jan 2005 16:15
lateinliese Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Bellum Gallicum Übersetungsseiten 9 Gast 27033 21. Sep 2005 17:58
Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Übersetzung für Ehering 9 Biddel 9985 09. Jun 2005 22:59
Matthias Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge bITTE um korrektur und hilfe 6 Liane 5133 05. Okt 2006 14:01
Liane Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bitte mal wieder um Korrektur! 5 Bonnie 10019 23. Feb 2008 18:40
Euripides Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Bellum Gallicum Übersetungsseiten 9 Gast 27033 21. Sep 2005 17:58
Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nur Übersetzung Korrektur 3 eklisiarh 17324 02. Apr 2007 15:10
eklisiarh Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bellum Gallicum 13 Publius Vergilius Maro 16954 06. Jan 2005 16:15
lateinliese Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge bellum gallicum,liber septimus Lektion 12,13 2 Kai 15689 25. Nov 2006 19:17
Goldenhind Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Übungen zu Stilmitteln und Interpretation Bellum Gallicum 1 Kleine 12647 19. März 2008 16:06
Idefixine Letzten Beitrag anzeigen
 

Das Thema Bellum Gallicum VI,13a - Korrektur wurde mit durchschnittlich 4 von 5 Punkten bewertet, basierend auf 48 Bewertungen.