RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Verständnis bei Textstelle von Vergil
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Dichtung
Autor Nachricht
interpreti
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jan 2012 16:28    Titel: Verständnis bei Textstelle von Vergil Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich sollte als Hausaufgabe einen Abschnitt aus Dido & Äneas übersetzen, verstehe den Sinn aber davon nicht. Kann mir jmd. helfen?

dt. Üb. aus dem I-net:
Wenn sie sich trennen zuletzt und der Mond den erbleichenden Schimmer
Wieder verbirgt und zum Schlaf einladen die scheidenden Sterne,
Trauert sie einsam im öden Palast und streckt auf den Pfühl sich,
Den er verließ. Er schwebt, abwesend, vor Ohr und Gesicht ihr.
Auch den Askanios hält, durch das Bildnis des Vaters gefesselt,
Sie in dem Schoß, um vielleicht die unsägliche Liebe zu täuschen.

lat. Text:
post ubi digressi, lumenque obscura vicissim
luna premit suadentque cadentia sidera somnos,
sola domo maeret vacua stratisque relictis
incubat. illum absens absentem auditque videtque,
aut gremio Ascanium genitoris imagine capta
detinet, infandum si fallere possit amorem.

Also meine Fragen:
1. Was ist das mit dem "der verblassende Mond verbirgt wieder sein Licht" gemeint?
2. Ist der Askanius jetzt wirklich bei ihr oder bildet die sich das nur ein? Denn da stand ja vorher, dass die allein im Palast ist...
Goldenhind
Administrator


Anmeldungsdatum: 28.03.2006
Beiträge: 1085
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2012 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Interpreti,

zunächst einmal wäre es gut, wenn du beim nächsten Mal die genaue Stelle benennst (hier Buch 4, Vers 80-85). Und wenn du aus einer Übersetzung im Internet zitierst, solltest du auch die Quelle angeben.

Ich verstehe den Anfang so, dass es bereits früher Morgen geworden ist, und deshalb der Mond und die Sterne bereits wieder im Verschwinden begriffen sind.
"Einsam" fühlt Dido sich wohl, weil Aeneas nicht da ist, aber das muss nicht bedeuten, dass niemand anderes da ist (warum sollte der ganze Palast leer sein).
Aber bei dichterischen Texten sind natürlich immer verschiedene Interpretationen denkbar...
interpreti
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jan 2012 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

Aber warum sollte Äneas Askanius zurückgelassen haben? Bildet sich den Dido doch nur ein?
Und noch eine Frage: Gibt es irgendein Stilmittelname, das dieses "absens absentem" beschreibt?
Goldenhind
Administrator


Anmeldungsdatum: 28.03.2006
Beiträge: 1085
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 25. Jan 2012 08:48    Titel: Antworten mit Zitat

Wie gesagt es gibt sicherlich verschiedene Interpretationsmöglichkeiten.
Bei dem Stilmittel handelt es sich um ein Polyptoton
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Dichtung

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Stilmittel Vergil Buch 1,494-519 0 Joker 3823 23. Apr 2020 23:29
Joker Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vergil Aeneas Buch 4 (73-89) Übersetzung 1 jojo 5954 29. März 2020 11:57
Pontius Privatus Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Stilmittel Vergil Buch I, 302- 320 3 Gast 5644 27. Aug 2017 18:11
GAUG28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Textstelle Livius 1 Lateiner123 4979 25. Okt 2018 19:20
Klaus Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kurze Überprüfung einer Textstelle 4 Mininerva 4516 12. Dez 2014 09:49
subveniens Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge vergil aenas 11 fruchteis 7205 25. Jun 2006 19:35
fruchteis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Facharbeit über den Wettlauf von Nisus u. Euryalus (Vergil) 10 lateiner123 6495 19. Feb 2012 16:57
mango3 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Facharbeit - Vergil : Dido und Aeneas :Hilfe beim skandieren 7 Gast 9635 29. März 2009 18:23
Goldenhind Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge inhaltsfrage zu vergil 7 fruchteis 4837 01. Jul 2006 21:06
Lowe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge vergil/Korrekturfrage 7 fruchteis 4958 28. Jun 2006 09:02
Lowe Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Facharbeit - Vergil : Dido und Aeneas :Hilfe beim skandieren 7 Gast 9635 29. März 2009 18:23
Goldenhind Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge vergil aenas 11 fruchteis 7205 25. Jun 2006 19:35
fruchteis Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Facharbeit über den Wettlauf von Nisus u. Euryalus (Vergil) 10 lateiner123 6495 19. Feb 2012 16:57
mango3 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vergil Aeneas Buch 4 (73-89) Übersetzung 1 jojo 5954 29. März 2020 11:57
Pontius Privatus Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Stilmittel Vergil Buch I, 302- 320 3 Gast 5644 27. Aug 2017 18:11
GAUG28 Letzten Beitrag anzeigen
 

Das Thema Verständnis bei Textstelle von Vergil wurde mit durchschnittlich 3.7 von 5 Punkten bewertet, basierend auf 10 Bewertungen.