RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Gerundium - Sinnvolle Übersetzung
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Grammatik
Autor Nachricht
markis
Libertus


Anmeldungsdatum: 27.09.2009
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 14. März 2010 12:56    Titel: Gerundium - Sinnvolle Übersetzung Antworten mit Zitat

Hallo liebe Community smile ,

In meinem Latein Kurs diskutieren wir grad das Gerundium bzw. -vum und ich hab mit der Übersetzung noch Schwierigkeiten. Folgender Beispielsatz:

Zitat:
Aulus et Gaius cupidi ludendi sunt


Ich würde jetzt locker aus der Hüfte schiessen das der Satz in etwa so heisst auf Deutsch

Zitat:
Aulus und Gaius wünschen sich zu spielen


Allerdings beruht dieser Übersetzungsvorschlag eher auf logisches Zusammensetzen der Satzteile und nicht auf grammatikalischen Strukturen.

Ich hab dazu deshalb ein paar Fragen:

1. In wie fern beeinflusst das "sunt" den Satz in Numerus?
2. Wie übersetze ich das cupidi mit ludendi?
3. Ist mein Übersetzungsvorschlag richtig?
4. Wie kann man ein Gerundium und Gerundivum korrekt übersetzten?

Gruß
Gast1
Gast





BeitragVerfasst am: 14. März 2010 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Dann versuche ich die Fragen zu beantworten:

1. Das sunt steht da Aulus und Gaius zusammen zwei Personen sind und
daher der Plural erforderlich ist.

2. cupidi kommt von cupidus,a,um und heißt in der Grundbedeutung begierig; ohne das Gerundium heißt der Satz: A. und G. sind begierig ...
"ludendi" hängt von cupidi ab und steht deshalb im Genitiv (es besteht also keine KNG-Kongruenz zwischen diesen Wörtern). Die einfachste Übersetzung ist ein INfinitiv mit "zu": A. und G. sind begierig zu spielen.

3. Das kann man so stehen lassen.

4. Das ist nicht mit einem Satz zu sagen. Wenn gewünscht kann ich ein paar Beispiele zu Verwendungszweck mit Übersetzung posten.
markis
Libertus


Anmeldungsdatum: 27.09.2009
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 14. März 2010 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Okay, ich habe jetzt einfach mal versucht in etwa den Lektionstext zu übersetzen und hatte bei diesem Satz ein paar Probleme:

Zitat:
De omnibus fere controversiis publicis privatisque decernunt praemia poenasque constituendo.


Ich hab hier irgendwie meine Schwierigkeiten.

De omnibus fere controversiis publicis privatisque decernunt klappt noch aber dann das Gerundium.

Kannst du mir dabei helfen?

Gruß
[/quote]
Gast1
Gast





BeitragVerfasst am: 14. März 2010 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

Das Gerundium constituendo steht im Ablativ und wird dann mit durch/indem/dadurch, dass übersetzt. Die beiden Akkusative praemia poenasque sind von diesem abhängig.
Also: ... ,indem [sie] die Belohnungen und Strafen festsetzen.
oder: ... durch das Bestimmen von Belohnungen und Strafen.
markis
Libertus


Anmeldungsdatum: 27.09.2009
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 14. März 2010 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die nette Hilfe...

Melde mich wenns wieder Probleme gibt ;D
markis
Libertus


Anmeldungsdatum: 27.09.2009
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 17. März 2010 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, ich hab jetzt noch ein paar Fragen zur Übersetzung folgender Satz:

Zitat:
Tantis praemiis excitati multi adulescentes sua sponte disciplinae discendae causa druides adeunt [...]


Wie könnte man das übersetzen?

So vielleicht?

Zitat:
Solche Vorteile regten die jungen Männer an freiwillig zu den Druiden zu gehen um die Lehre zu lernen


Aber bei so einer Übersetzung hab ich wieder Probleme mit dem causa (also der sinnvollen kausalen übersetzung)

Und dann auch noch dieser Satz:

Zitat:
Deinde adulescentes diligentiam in discendo neglegerent neque memoriae exercendae studerent, si omnia litteris mandarentur


Mein Vorschlag:

Zitat:
Und zweitens, durch das genaue Lernen vernachlässigen die jungen Männer nicht das Gedächtnis zu trainieren, wenn die Briefe aufgeschrieben wären.


Was haltet ihr davon?

Gruß
Gast1
Gast





BeitragVerfasst am: 18. März 2010 10:19    Titel: Antworten mit Zitat

Der erste Satz stimmt inhaltlich, allerdings hast du du Struktur nicht ganz beachtet: "excitati" ist ein pc. Du kannst natürlich zwei Hauptsätze daraus bilden, diese dann aber mit "und" verbinden; oder hier wohl besser einen kausalen Nebensatz bilden.
"causa" kann sehr häufig einach mit "um zu" übersetzt werden.


Im zweiten Satz hast du den Modus nicht beachtet: "neglegerent" und "studerent" sind Konj. Imp.; weisen also auf einen Irrealis der Ggw. hin. Ferner kann man "studerent" nicht von "neglegerent" abhängig machen, da beide Prädikate durch "neque" verbunden sind.

Ferner vernachlässigten die jungen Männer ihr Sorgfalt beim Lernen und übten sich nicht im Trainieren ihres Gedächtnisses, wenn alles in Schriftform verläge. (Der letzte Teil ist etwas freier smile )

Gruß
markis
Libertus


Anmeldungsdatum: 27.09.2009
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 19. März 2010 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Dann hab ich noch eine Frage zu der Übersetzung dieses Satzes:

Zitat:
Druides imprimes hoc volunt persuadere: Non mori animas, sed ab aliis post mortem transire ad alios


Habe ich so übersetzt:

Zitat:
Die Druiden wollen sie besonders dazu überreden, dass ihre Seele nicht stirbt, sie ab nach dem Tod zu anderen übergeht.


Das klingt (irgendwie) nach inhaltlichen Mist, aber irgendetwas heisst es ja wohl.

Jemand ne Idee?

Gruß Augenzwinkern
Goldenhind
Administrator


Anmeldungsdatum: 28.03.2006
Beiträge: 1085
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 19. März 2010 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Vorschlag:
"Die Druiden wollen (sie) besonders von folgendem überzeugen: Dass die Seelen nicht sterben, sondern nach dem Tod von den einen auf die anderen übergehen."
markis
Libertus


Anmeldungsdatum: 27.09.2009
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 19. März 2010 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Grammatikalisch sowie inhaltlich also korrekt?
Goldenhind
Administrator


Anmeldungsdatum: 28.03.2006
Beiträge: 1085
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 19. März 2010 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ohne Kontext kann man das inhaltliche schlecht bewerten, aber für mich klingt das plausibel. Die Druiden scheinen an eine Art Reinkarnation der Seelen zu glauben.
markis
Libertus


Anmeldungsdatum: 27.09.2009
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 19. März 2010 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

Dann auch noch folgender Brocken (ja ich nerve smile ):

Zitat:
Ergo homines metu mortis neglegendo maxime ad virtutem excitari putant.


Hier hab ich so mal meine Probleme...

Mein Vorschlag:

Zitat:
Also glauben die Menschen daran, dass durch das verlieren/vergessen der großen Todesangst die Tüchtigkeit erregt ist.


Dass "die Tüchtigkeit erregt ist" kommt mir Spanisch vor allerdings hab ich hier Probleme die Konstruktion zu übersetzen.

---

Dann auch noch diesen Satz den ich mehr oder weniger gut übersetzen konnte:

Zitat:
Etiam nunc ii, qui diligentius eam rem cognoscere volunt, discendi causa frequentes illuc proficiscuntur.


Mein (Übersetzungs-)vorschlag:

Zitat:
Auch sind sie, die diese Dinge genau wissen wollten, oft dorthin aufgebrochen um zu lernen.


Ich glaube der Satz stimmt inhaltlich. Aber der AcI ist ein Brocken (für mich zumindest Rollende Augen )

Gruß
Goldenhind
Administrator


Anmeldungsdatum: 28.03.2006
Beiträge: 1085
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 20. März 2010 09:31    Titel: Antworten mit Zitat

Beim ersten Satz hast du das "ad" nicht berücksichtigt. "ad virtutem excitari" wohl "zur Tüchtigkeit/Tapferkeit angetrieben werden"
"maxime" ist ein Adverb, kein Adjektiv.
Das "homines" ist wohl nicht Nominativ, sondern Akkusativ und somit Bestandteil des AcI.

Der zweite Satz steht im Präsens. Du hast das "nunc" ausgelassen. "diligentius" ist eigentlich ein Komparativ.
Gast1
Gast





BeitragVerfasst am: 20. März 2010 09:31    Titel: Antworten mit Zitat

"Ergo homines metu mortis neglegendo maxime ad virtutem excitari putant."

Maxime ist Adverb und gehört zu excitari; excitari ist Passiv; homines ist wohl Subjekt des AcI.

Also galuben sie [die Druiden wohl], dass die Menschen, indem sie die Furcht vor dem Tod ablegen, besonders zur Tugend angeregt werden.


"Etiam nunc ii, qui diligentius eam rem cognoscere volunt, discendi causa frequentes illuc proficiscuntur."

nunc hast du unterschlagen; proficicuntur ist Präsens; eam rem Singular. Und einen AcI gibt es nicht in diesem Satz. von volunt hängt nur ein Infinitiv ab. (AcI gibt es bei velle/nolle/malle/cupere nut bei Subjektungleichheit).
Ansonsten stimmt der Satz.
markis
Libertus


Anmeldungsdatum: 27.09.2009
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 21. März 2010 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

Korrigiert heisst es also beim zweiten Satz:

Zitat:
Sogar jetzt brechen sie, die diese Lehre genau wissen wollen, oft dorthin auf um zu lernen.
Gast1
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2010 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Fast.

..., die diese Lehre genauer/gewissenhafter/gründlicher lernen wollen, ...
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Grammatik

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Ovid Übersetzung 1 Hannah123 2382 30. Nov 2020 14:57
Pontius Privatus Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ovid Übersetzung 1 Gast 1746 29. Nov 2020 20:30
Pontius Privatus Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Übersetzung Cicero Satz 1 Gast 1876 17. Nov 2020 14:49
Pontius Privatus Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Seherin Valeda Übersetzung 1 Gast 5625 30. März 2020 20:25
Pontius Privatus Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vergil Aeneas Buch 4 (73-89) Übersetzung 1 jojo 5565 29. März 2020 11:57
Pontius Privatus Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Übersetzung 23 pucky16 50213 10. Nov 2007 20:04
Lowe Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hilfe bei der Übersetzung von vier Sätzen 21 latein760 63674 25. Jun 2008 17:00
lycos Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hilfe zu Text von Livius 16 livia 52545 20. Nov 2011 22:56
Pontius Privatus Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge De re publica 1, 13 15 Celine2402 65873 29. Okt 2008 20:21
Goldenhind Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ÜBersetzung:Leo Archipresbyter: Historia de preliis Alexandr 13 Gast 6685 02. Nov 2012 20:03
latinus19 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. ovid, ars amatoria + metamorphosen ! hab alle übersetzungen! 5 jojo 75033 25. Sep 2006 10:43
Euripides Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge De re publica 1, 13 15 Celine2402 65873 29. Okt 2008 20:21
Goldenhind Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hilfe bei der Übersetzung von vier Sätzen 21 latein760 63674 25. Jun 2008 17:00
lycos Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Cicero in Verrem: Übersetzung 4 Yellow 56221 25. März 2006 15:16
Gast Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hilfe zu Text von Livius 16 livia 52545 20. Nov 2011 22:56
Pontius Privatus Letzten Beitrag anzeigen
 

Das Thema Gerundium - Sinnvolle Übersetzung wurde mit durchschnittlich 4.3 von 5 Punkten bewertet, basierend auf 47 Bewertungen.