RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Die Verzweiflung der Gallier
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Caesar
Autor Nachricht
phil14121991
Libertus


Anmeldungsdatum: 27.04.2008
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 28. Mai 2008 21:05    Titel: Die Verzweiflung der Gallier Antworten mit Zitat

Hallo Leute,
könnt ihr mir sagen ob die Übersetzung stimmt?

Quid enim - hominum milibus LXXX uno loco interfectis - propinquis consanguineisque nostris animi fore exsistimtis, si paene in nostris cadaveribus proelio decertare cogentur?

Was glaubt ihr denn, wie unseren Verwandten und Blutsverwandten zumute sein wird – nach dem Tod von 80.000 Menschen an einem Ort – wenn sie gezwungen sind fast auf unseren Leichen zum Entscheidungskampf anzutreten?

hominum milibus LXXX uno loco interfectis- ist das ein abl. abs.? und ist das beziehungswort von interfectis hominum milibus, oder nur milibus?

propinquis consanguineisque nostris animi fore exsistimti das is doch auch ein abl. abs. ?

und ist cogentur ein einfacher konjunktiv im nebensatz der mit dem indikativ übersetzt wird?

Danke schon mal im vorraus smile exclaim
Pontius Privatus
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.01.2008
Beiträge: 745
Wohnort: Recklinghausen

BeitragVerfasst am: 28. Mai 2008 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ziemlich richtig übersetzt.

"milibus" ist hier Zahlwort und steht für 1000 und kein Beziehungswort zum Abl. absolutus!

"interfectus" PPP, der Getöte, der Tote

Vermutlich ist Dir ein Tippfehler unterlaufen: "existimatis" - ("Was glaubt ihr denn?") 2. Pers. Pl. Indikativ Aktiv Praes. Hat mit dem Ablativ nichts zu tun!

"cogentur" ist 3. Pers. Pl. Futur I Passiv - "sie werden gezwungen werden"

Du übersetztest: gezwungen sind
phil14121991
Libertus


Anmeldungsdatum: 27.04.2008
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 29. Mai 2008 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

Danke erstmal!

Is das Beziehungswort von interfecis dann hominum, weil hominum ja eig. ein anderer Kasus ist?

und ist quid ganz am Anfang ein elativischer Satzanschluss

Und liegt im Nebensatz ab si eine normale Infinitivkonstruktion vor?

Und ist in nostris eine Präpositionale Wendung?
Pontius Privatus
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.01.2008
Beiträge: 745
Wohnort: Recklinghausen

BeitragVerfasst am: 29. Mai 2008 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

@phil14121991

"Hominum" ist Genitiv Plural von "homo"

"quid" ist Interrogativpronomen

Zusammengehörig ist "in nostris cadaveribus", was ich eher als Ablativ des Ortes bezeichnen würde

"decertare" ist Infinitiv; aber was meinst Du mit Infinitivkonstruktion?
Schon den Gebrauch des Infinitivs?

Gruß
Pontius Privatus
phil14121991
Libertus


Anmeldungsdatum: 27.04.2008
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 29. Mai 2008 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

Also eig. war meine Frage, ob decentare ein aci oder so is...nein oder?
Pontius Privatus
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.01.2008
Beiträge: 745
Wohnort: Recklinghausen

BeitragVerfasst am: 29. Mai 2008 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, phil14121991

Kein ACI.

Gruß
Pontius Privatus
phil14121991
Libertus


Anmeldungsdatum: 27.04.2008
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2008 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich hab noch eine Frage!

Ist "propinquis consanguineisque nostris" ein Ablativ oder Dativ, und wenn, wie heißt er?

Bitte um Antwort, ist dringend sad
Pontius Privatus
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.01.2008
Beiträge: 745
Wohnort: Recklinghausen

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2008 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

phil14121991 hat Folgendes geschrieben:
Hallo,
ich hab noch eine Frage!

Ist "propinquis consanguineisque nostris" ein Ablativ oder Dativ, und wenn, wie heißt er?

Bitte um Antwort, ist dringend sad


Meines Erachtens handelt es sich hier um einen einfachen Dativ.
phil14121991
Libertus


Anmeldungsdatum: 27.04.2008
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2008 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Also wird er einfach nur als Objekt verwendet?
Pontius Privatus
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.01.2008
Beiträge: 745
Wohnort: Recklinghausen

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2008 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

phil14121991 hat Folgendes geschrieben:
Also wird er einfach nur als Objekt verwendet?


Ja
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Caesar

Verwandte Themen - die Neuesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Die Verzweiflung der Gallier 2 phil14121991 2768 29. Mai 2008 14:13
phil14121991 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Verzweiflung der Gallier 6 phil14121991 3314 28. Mai 2008 22:01
Pontius Privatus Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Größten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Die Verzweiflung der Gallier 6 phil14121991 3314 28. Mai 2008 22:01
Pontius Privatus Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Verzweiflung der Gallier 2 phil14121991 2768 29. Mai 2008 14:13
phil14121991 Letzten Beitrag anzeigen
 

Verwandte Themen - die Beliebtesten
 Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Die Verzweiflung der Gallier 6 phil14121991 3314 28. Mai 2008 22:01
Pontius Privatus Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Verzweiflung der Gallier 2 phil14121991 2768 29. Mai 2008 14:13
phil14121991 Letzten Beitrag anzeigen
 

Das Thema Die Verzweiflung der Gallier wurde mit durchschnittlich 3.9 von 5 Punkten bewertet, basierend auf 9 Bewertungen.