RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Heeresreform des Marius
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Antike Geschichte
Autor Nachricht
morgenmuffel
Quaestor


Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beiträge: 47
Wohnort: Ebersbach

BeitragVerfasst am: 06. Jun 2006 22:58    Titel: Heeresreform des Marius Antworten mit Zitat

Als Marius 100 v.Chr. die Heeresreform durchfürte, waren die Soldaten in Staatsdienst oder in Diensten des Marius? unglücklich unglücklich unglücklich unglücklich
Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr mir möglichst bald eine Antwort schicken könntet.
Morgenmuffel

_________________
© Beta Cooperation, 2006
Lowe
Moderator


Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 429
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 07. Jun 2006 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

eindeutig in Diensten des Staates.
siehe auch: http://geschichtsverein-koengen.de/RoemHeer.htm u.a.
morgenmuffel
Quaestor


Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beiträge: 47
Wohnort: Ebersbach

BeitragVerfasst am: 09. Jun 2006 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

Aber es gab doch auch Männer, wie sulla, Caesar und Pompeius, die ihre eigene Privat armee besasen. Die waren doch "Angestellte" von ihren Feldherrn.
_________________
© Beta Cooperation, 2006
Lowe
Moderator


Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 429
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 09. Jun 2006 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Solange ein Feldherr (Konsul, gewesener Konsul usw.) durch den Senat beauftragt war, Krieg zu führen, war seine Armee im iuristischen Sinne keine Privatarmee.
Bei Caesar lag die Sache anders, da er ja ohne Senatsbeschluss in Gallien zusätzliche Legionen ausgehoben hatte und diese auch nicht entließ, obwohl der Senat ihn dazu aufforderte. Deshalb blieb ihm auch nichts anderes übrig, als auf Rom zu marschieren.
morgenmuffel
Quaestor


Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beiträge: 47
Wohnort: Ebersbach

BeitragVerfasst am: 12. Jun 2006 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Gut, dann wäre dass soweit geklärt.
Weist du noch zufällig, wo ich Bilder von der Truppenaufstellung im Kampf finde?

_________________
© Beta Cooperation, 2006
Lowe
Moderator


Anmeldungsdatum: 16.03.2006
Beiträge: 429
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 12. Jun 2006 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ein sehr schönes und informatives Buch: Peter Conolly: Die Römische Armee

Ansonsten ist es nicht leicht, Bilder von römischen Legionären zu finden, denn wer sollte sie gemacht haben. Auf der Trajanssäule gibt es sehr viel zu sehen, aber vielleicht nicht das, was du suchst.(http://www.geocities.com/Athens/Pantheon/9013/Gallery.html)

Dann gibt es in vielen Ländern Vereine o.ä., die sich mit der römischen Armee beschäftigen und entsprechend ausrüsten
(http://www.frasdorf.com/legio8/)
Eine Fülle von Links findest du hierzu unter
http://www.lateinforum.de/roemer3b.htm

Sehr gut als Material, aber wenig fotos
http://www.stefan-ramseier.ch/roemisch/zusatzinfo/armee/armee.htm
http://www2.unil.ch/iasa/iasa_c_est_aussi/electre/armee/table.html
morgenmuffel
Quaestor


Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beiträge: 47
Wohnort: Ebersbach

BeitragVerfasst am: 18. Jul 2006 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

So, die GFS hab ich hinter mir, ist ne 1 geworden.
Danke

_________________
© Beta Cooperation, 2006
Spartacus
Servus


Anmeldungsdatum: 23.12.2007
Beiträge: 1
Wohnort: am Arsch der Welt

BeitragVerfasst am: 19. Jan 2008 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

sein richtiger Name ist doch Gaius Marius oder?
Oder hat er noch einen weiteren Namen?
Ich mache auch meine GFS über die Heeresreform und würde gerne wissen, ob er nur so heißt oder noch einen weiteren Cognomen hat.

Danke schon im Vorraus
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Antike Geschichte

Das Thema Heeresreform des Marius wurde mit durchschnittlich 4.1 von 5 Punkten bewertet, basierend auf 22 Bewertungen.